Was ist Prozessfinanzierung? office@advofin.at Youtube Facebook

Vielfach hat sich gezeigt, dass es für einzelne Geschädigte aufgrund der Komplexität der Fälle, der (im Verhältnis zu den Prozesskosten) geringen Schadenshöhe sowie des oftmals schwer kalkulierbaren Kostenrisikos kaum Möglichkeiten zur Durchsetzung der Ansprüche bestehen.

Daher werden oftmals berechtige Fälle nicht weiterverfolgt. Der Anspruchsberechtigte verzichtet damit gänzlich auf seine Ansprüche und erleidet einen erheblichen finanziellen Nachteil.

AdvoFin finanziert derartige Gerichtsprozesse und übernimmt das gesamte Prozessrisiko. Durch die organisatorische und fallweise auch faktische Bündelung der Ansprüche können somit auch geringere, individuelle Streitwerte verfolgt werden, welche die Anspruchsberechtigten aufgrund des hohen Kostenrisikos sonst nicht führen können oder wollen. AdvoFin übernimmt dabei sämtliche Prozesskosten und damit das gesamte finanzielle Risiko.

Neben der Finanzierung und Begleitung von Sammelfahren, bietet AdvoFin Kunden mit einem Anspruch gegenüber Dritten mit einem Streitwert ab EUR 1.000.000,- auch die Möglichkeit zur Einzelfinanzierung. Alle Informationen dazu finden Sie unter „Finanzierung Ihres individuellen Anspruchs“.

AdvoFin ist neben der Finanzierung des Prozesses an der Strukturierung des Falles zusammen mit dem Anwalt Ihres Vertrauens, welcher den Prozess führt, beteiligt und kümmert sich um die administrative Abwicklung sowie den laufenden Kontakt zu den Kunden.

AdvoFin führt selbst keine Prozesse, gibt keine Rechtsberatung und arbeitet daher auf jeden Fall unabhängig und anwaltsübergreifend. Durch die Unabhängigkeit von AdvoFin sind Interessenskonflikte ausgeschlossen. AdvoFin entscheidet frei über Finanzierungsangebote und lässt sich nicht durch potente Gegner oder Zwänge des Falls beeinflussen.

24,000
KUNDENANZAHL
260,000,000
ERSTRITTENER GESAMTBETRAG
19
Geführte Sammelverfahren