Was ist Prozessfinanzierung? office@advofin.at Youtube Facebook WhatsApp: +43 664 9155308 Rückruf / Termin vereinbaren
Projekte Lootboxen

Sie haben Geld für Lootboxen in Videospielen ausgegeben? Mit AdvoFin holen Sie es sich zurück.
Kostenlos. Risikofrei. Ohne Aufwand.

Eine Lootbox (engl. loot ‚Beute‘, ‚Raubgut‘ und box ‚Kiste‘), auch als Loot Crate, Prize Crate oder Beutebox bekannt, ist ein virtueller Behälter in Computerspielen, der eine zufällige Sammlung bestimmter Gegenstände enthält.

Da diese Boxen lt. unseren Kooperationsanwälten als Glücksspiel anzusehen sind, können die dafür bezahlten Gelder zurückgefordert werden.

 

Bereits über 70.000 Kunden vertrauen auf die Angebote von AdvoFin
Mehr als 350 Millionen Euro wurden bereits für unsere Kunden erstritten
Ihre Rückforderung ohne Risiko und ohne Kosten
FAQ zum Fall Rückruf / Termin vereinbaren Jetzt anmelden
Projekte Lootboxen

Sie haben Geld für Lootboxen in Videospielen ausgegeben? Mit AdvoFin holen Sie es sich zurück.
Kostenlos. Risikofrei. Ohne Aufwand.

Eine Lootbox (engl. loot ‚Beute‘, ‚Raubgut‘ und box ‚Kiste‘), auch als Loot Crate, Prize Crate oder Beutebox bekannt, ist ein virtueller Behälter in Computerspielen, der eine zufällige Sammlung bestimmter Gegenstände enthält.

Da diese Boxen lt. unseren Kooperationsanwälten als Glücksspiel anzusehen sind, können die dafür bezahlten Gelder zurückgefordert werden.

 

Bereits über 70.000 Kunden vertrauen auf die Angebote von AdvoFin
Mehr als 350 Millionen Euro wurden bereits für unsere Kunden erstritten
Ihre Rückforderung ohne Risiko und ohne Kosten
FAQ zum Fall Rückruf / Termin vereinbaren Jetzt anmelden

Ihr Anspruch auf Rückforderung

In vielen Computerspielen sind sie seit Jahren verfügbar: Lootboxen.

Seien es FIFA/EA FC Packs, CS:GO Cases oder Boxen in diversen Mobile/Handy-Spielen: allen diesen „digitalen Behältern“ ist gemein, dass der Spieler nicht weiß, was er für sein Geld bekommt. Gleichzeitig ist der Spieler auf Lootboxen angewiesen, um einen Spielfortschritt erreichen zu können. Damit wird er zum Erwerb der Boxen angeleitet.

Entsprechend der Analyse unserer Kooperationsanwälte stellen die Boxen damit Glücksspiel dar und sind ohne österreichische Glücksspielkonzession, über welche keiner der Videospielanbieter verfügt, illegal.

Daher können diese Zahlungen vor Gericht zurückgefordert werden – mit sehr guten Erfolgsaussichten!

Genau dieser Aufgabe hat sich AdvoFin als Prozessfinanzierer verschrieben. Im Bereich des illegalen Online Glücksspiels konnten über die Finanzierung von AdvoFin bereits über € 50 Mio. für unsere Kunden zurückgeholt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Erklärvideo

Unser Angebot kennen Sie aus:

Ob Sie Anspruch auf eine Rückforderung haben? Anhand 4 kurzer Fragen finden Sie es heraus!

Jetzt kostenlosen Anspruchs-Check durchführen!

Frage 1 von 4
Ich habe seit dem Jahr 2010 Geld für Lootboxen ausgegeben (nicht "nur" digitale Items erworben).

Die Bewertungen unserer Kunden zu AdvoFin

So einfach funktioniert das Angebot von AdvoFin:

1

Wir übernehmen das gesamte Prozessrisiko. Für Sie entstehen also keinerlei Kosten, selbst im Verlustfall. Die Prozessfinanzierung ist für Lootboxkäufe in Höhe von 3.000 Euro in einem Spiel möglich und deckt sämtliche Verfahrenskosten ab.

2

Sie müssen nichts weiter tun, als bei der Anmeldung die Spiele angeben, bei welchen Sie Lootboxen erworben haben.
AdvoFin und die beauftragten Rechtsanwälte kümmern sich anschließend um den gesamten Prozess.

3

Im Erfolgsfall erhalten wir für die Übernahme des Risikos und die Finanzierung sämtlicher Kosten 37% vom Prozesserlös.

Jetzt ohne Kostenrisiko anmelden und Zahlungen für Lootboxen professionell zurückfordern!

Es sind nur noch 3 einfache Schritte!
Wir melden uns via Email bei Ihnen.

Jetzt anmelden Rückruf / Termin vereinbaren

News / Historie

15.12.2023

Kosmo berichtet über die Rückforderung von Lootboxenzahlungen mit AdvoFin

Weiterlesen
Jetzt anmelden