UPDATE zur Sammelklage “ORF/GIS Umsatzsteuer Rückforderung” – Musterklagen & Anträge eingebracht!

Lb. Community!

Am 10.10.2018 hat AdvoFin die größte Sammelklage Österreichs gestartet, bei der sich bereits innerhalb der ersten 48 Stunden 10.000 Personen angemeldet haben – Ende Januar 2019 stehen wir nun bei gut 40.000 Anmeldungen!

Bei allen angemeldeten GIS-Gebührenzahlern möchten wir uns herzlich für Ihr Vertrauen bedanken und eine kleine Übersicht der bisher gesetzten, prozessualen Schritte geben:

Auf dem Zivilrechtsweg wurden beim Bezirksgericht für Handelssachen Wien  Musterklagen eingebracht, bei welchen im Laufe des 1. Quartals 2019 die zweiten Verhandlungstermine stattfinden. Dabei wird im ersten Schritt die Zuständigkeit der Zivilgerichte geklärt.

Parallel wurden zur Beschreitung des ebenfalls im Bereich des Möglichen liegenden Verwaltungsrechtsweges Anträge auf Rückzahlung der Umsatzsteuer für Musterkunden direkt bei der GIS-GmbH eingebracht. Hier befinden sich die beauftragten Anwälte im Briefwechsel mit der GIS-GmbH, um alle Sachverhalte zu klären und prompt im Verfahren fortfahren zu können.

Wir halten Sie über die Entwicklungen selbstverständlich permanent auf dem Laufenden – alle News finden Sie im Blog auf unserer Website unter www.advofin.at/blog.

Die Anmeldung zum Sammelverfahren „ORF/GIS Umsatzsteuer-Rückerstattung“ ist selbstverständlich weiterhin unter www.advofin.at/gis möglich!